Laserbehandlungen

Warum Laser?

In der modernen Zahnmedizin bietet die Behandlung mit dem Laser viele Einsatzm√∂glichkeiten und Vorteile. Grunds√§tzlich kann man sagen, dass eine Behandlung durch Laser schmerzarm, sauber, effektiv und schonend ist.¬† Die Patienten sind entspannter und die Behandlung wird f√ľr beide Seiten einfacher.

Je nach Auslegung und Bedarf findet der Laser sowohl in der zahnmedizinischen als auch in der oralchirurgischen Praxis seine Anwendung. Die Möglichkeiten des Einsatzes von Laser in der Zahnmedizin sind vielfältig. Der Laser wird zum Beispiel in der Diagnostik zum Finden versteckter kariöser Zahnsubstanz eingesetzt, bekannt ist auch das “Laser-Bohren“, d. h. die schonende Entfernung von Karies. Außerdem kann der Laser in der Zahnchirurgie zum Entfernen von Hautwucherungen und Lippenbändchen, zum Desinfizieren von Wunden und zur Freilegung von Zahnimplantaten genutzt werden.

Beliebt ist der Laser in der Zahnmedizin auch im Bereich der Parodontologie (Behandlung von Zahnfleisch- und Zahnbetterkrankungen) zur Reinigung der Zahntaschen und bei Wurzelbehandlungen. Hierbei können die behandelten Wurzelkanäle sterilisiert werden, wodurch Operationen an der Wurzelspitze vermieden werden können.

Vorteile

  • Fast schmerzfreie Behandlung
  • Verk√ľrzter Erkrankungsverlauf /schnellere Wundheilung
  • Automatisches Abt√∂ten von Keimen und Bakterien
  • Gr√∂√üeres Einsatzspektrum als herk√∂mmliche Methoden
  • Keine unangenehmen Bohrger√§usche
  • Chirurgische Eingriffe ohne Skalpell und Naht (z.b. Lippenb√§ndchen)
  • Geringere Blutungen bei Eingriffen
  • Ideal f√ľr Kinder und Angstpatienten (Kombination mit Lachgas m√∂glich)

Wie funktioniert Laser?

Das Licht eines Lasers läuft parallel und phasengleich. Es ist punktgenau und gibt viel Energie ab, die zum Schneiden, Verdampfen und Verschmelzen genutzt werden kann. In der Medizin wird Laser schon lange bei den Dermatologen oder Augenärzten eingesetzt. Seit einigen Jahren ist diese Technik auch in der Zahnmedizin auf dem Vormarsch. Sehr gute Verwendung findet der Laser beim Schneiden in der Oralchirurgie, bei der Bakterien und Keimabtötung sowie in der Zahnheilkunde an Stelle eines Bohrers.

Laserbrille

Einsatzmöglichkeiten

Parodontologie

Bei einer Parodontitis (der Volksmund spricht von Parodontose) handelt es sich um eine bakterielle Erkrankung des Zahnfleisches bzw. der Zahntaschen. Mit dem Laser werden die auslösenden Bakterien “abgetötet“.

Das Zahnfleisch und die Zahntaschen werden gr√ľndlich und sanft gereinigt. Die gewebeschonenden und bakterienreduzierenden Eigenschaften des Lasers belegen neuesten Studien zu Folge eine fast 100%ige Keimfreiheit nach der Behandlung. Das √ľbertrifft bei weitem die Ergebnisse einer konventionellen Behandlung.

H√§ufig kann auf die anschlie√üende Einnahme von Antibiotika verzichtet werden. Studien zufolge steigt das Risiko f√ľr diverse Krankheiten (auch Krebs)¬† bei Menschen, die unter Paradontitis leiden, um bis zu 55 % durch die chronisch-bakteriellen Entz√ľndungen im K√∂rper.

Parodontitis ist also nicht nur ein signifikanter Risikofaktor f√ľr Herz-/Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Fr√ľhgeburten und Rheuma, sondern auch ein ernstzunehmender Co-Risikofaktor f√ľr Krebs. Ein Bakterientest ist f√ľr sehr gutes Mittel um eine ad√§quate Therapie zu planen.

Bei SaveSmile wird im Vorfeld hierzu ein Enzymtest, ein Gentest und ein Speicheltest angeboten.
Die h√§ufigste Folge einer Paradontitis ist der Zahnverlust, mit all seinen einhergehenden Konsequenzen. Der Laser unterst√ľtzt die Therapie, indem er den gr√∂√üten Teil der noch im Zahnhalteapparat verbliebenen Bakterien vernichtet. Das Team von Sunny Smile hilft Ihnen dabei Ihre Z√§hne zu erhalten.

Kariesbehandlung

Karies ist eine der am weitesten verbreiteten Erkrankungen weltweit. Als Hauptausl√∂ser f√ľr die Zahnf√§ule gelten Bakterien, die sich in der Mundh√∂hle auf den Z√§hnen ansiedeln und den Zucker aus der Nahrung zersetzen. Die so entstehende S√§ure greift den Zahnschmelz an und sch√§digt die Z√§hne. Im allerschlimmsten Fall ist der Schaden so eklatant, dass er zum Verlust des Zahns f√ľhrt.

Dank der technischen und medizinischen Entwicklung k√∂nnen wir Karies fr√ľhzeitig erkennen. Neue Behandlungsmethoden und eine ganz individuelle Therapie erm√∂glichen uns, den optimalen Erhalt der gesunden Zahnsubstanz zu unterst√ľtzen.

Karies findet seinen Platz im Dentin des Zahnes. Dabei handelt es sich um knochenähnliches Gewebe, das den größten Teil der Zahnsubstanz darstellt. Es ist härter als Knochen, jedoch weicher als Zahnschmelz.

Mit dem Laser l√§√üt sich sehr schonend erkranktes Dentin entfernen und gleichzeitig alle Kariesbakterien abt√∂ten. Dazu wirkt der Laser blutstillend und bewirkt eine h√∂here Klebewirkung von F√ľllungen und Inlays. Ein weiterer Vorteil der schonenden Vorgehensweise mit dem Laser ist, dass sich oftmals auch unangenehme Wurzelbehandlungen im nervennahen Bereich vermeiden lassen.

Wurzelbehandlungen

Eine Wurzelbehandlung wird notwendig, wenn der Zahn durch Karies und damit durch Bakterien infiziert ist. Es entsteht eine Entz√ľndung, die im weiteren Verlauf den Knochen angreift. Der Zahn wird druckempfindlich und lockert sich, was letztendlich die Entfernung des Zahnes notwendig machen kann. Um dies zu verhindern wird¬† eine Wurzelbehandlung notwendig.

Dabei wird der entz√ľndete Zahnnerv entfernt, die Wurzelkan√§le erweitert und gereinigt und anschlie√üend mit einem F√ľllmaterial verschlossen. Studien legen nahe, dass bei der Wurzelbehandlung mit Laser eine Erfolgsquote (vollst√§ndige Ausheilung und Rettung des Zahns) von bis zu 90% erreicht wird. Mit konventionellen Methoden sinkt die Erfolgsquote auf etwa 60 bis 70%. Durch spezielle Instrumente wird das Laserlicht eng geb√ľndelt direkt in den Entz√ľndungsherd eingebracht. Dabei werden auch die letzten Mikroorganismen sofort abget√∂tet. Anschlie√üend wird der entstandene Wurzelhohlraum mit speziellem F√ľllmaterial ausgef√ľllt und mithilfe des Lasers verschlossen.

Es gibt bei der Variante der Laserbehandlung neben der h√∂heren Erfolgsquote weniger Schmerzen und eine k√ľrzere Wundheilung und Behandlungszeit.

Chirurgie

Das Durchf√ľhren chirurgischer Eingriffe ist heute auch ohne scharfe Instrumente m√∂glich. Die Vorteile der Laserchirurgie liegen zum einem im schnelleren und blutungs√§rmeren Eingriff und zum anderen in der schnelleren Wundheilung.

Bei SaveSmile werden folgende Eingriffe durchgef√ľhrt:

Weichgewebe
  • Lippen- und Zungenb√§ndchendurchtrennung
  • Herpesbehandlung
  • Aphtenbehandlung
  • Pr√§prothetische Chirurgie
  • Abzess√∂ffnung
Hartgewebe
  • Freilegen von Implantaten
  • Entfernung von Fibromen
  • Freilegung von Z√§hnen f√ľr kieferorthop√§dische Zwecke

Laser f√ľr Diagnostik (Karies)

Mit dem Laser kann man eine klinisch noch nicht erkennbare Karies sichtbar machen. So erm√∂glichen wir Ihnen eine fr√ľhzeitige und schonende Behandlung fast ohne Schmerzen. Durch die fr√ľhzeitige Erkennung und Therapie werden gr√∂√üere Sch√§den von vorneherein vermieden.

ÔĽŅ